Fassadensanierung vom Profi

    Unser Unternehmen ist schwerpunktmäßig im Bereich der Fassadensanierung tätig.  Zu unseren Kunden gehören Wohnungsbaugesellschaften, Wohnungsgenossenschaften, Hausverwaltungen, Immobiliengesellschaften und private Eigentümer. Für diese führen wir alle Arbeiten rund um die Fassadensanierung wie Gerüstbau-, Putzsanierungs-, Klempner-, Schlosser-, Wärmedämm- und Anstricharbeiten aus.

    Wärmedämmverbundsysteme in vier Varianten

    Unser Unternehmen wurde Im Rahmen eines Pilotprojektes zur Beschichtung von unterschiedlichen Dämmstoffen für Wärmedämmverbundsysteme für die Arbeiten an vier Mehrfamilienhäusern in Berlin beauftragt.
    Verarbeitet wurden zwei herkömmliche Dämmsysteme, nämlich „EPS-Dämmplatten 14 cm“ und „Mineralwolle-Dämmplatten 14 cm“ sowie „Holzfaser-Dämmplatten 16 cm“ und „Hanffaser-Dämmplatten 20 cm“ als ökologische Dämmsysteme. 

    • An einem Mehrfamilienhaus mit 24 Mietparteien auf einer Fassadenfläche von 1.400 qm EPS-Dämmplatten der Firma Caparol verarbeitet.
    • Am zweiten Mehrfamilienhaus mit ebenfalls 24 Mietparteien und einer Fassadenfläche von ebenfalls 1.400 qm erfolgte der Aufbau der Dämmebene mit Mineralwolle-Dämmplatten der Firma Caparol.
    • Beim dritten Mehrfamilienhaus mit einer Dämmfläche von 1.400 qm wurden Holzfaser-Dämmplatten der Firma Inthermo verarbeitet. 
    • Am vierten Mehrfamilienhaus mit einer Dämmfläche von 1.400 qm kamen Hanffaser-Dämmplatten der Firma Caparol verbaut.

    Um die Dämmflächen vergleichen zu können, wurden von Caparol zur Verfügung gestellte Datenlogger installiert. Diese ermöglichten das Erfassen von Messwerte zu den unterschiedlichen Dämmsystemen. 

    Neue Wege in Richtung Nachhaltigkeit

    Dass Pilotprojekt brachte unser Unternehmen auf neue Wege: Nachdem wir bislang vorwiegend Polystyrol- und Mineralwolle Dämmplatten für den Aufbau unserer WDV-Systeme eingesetzt hatten, sind wir jetzt davon überzeugt, dass es sich vor allem in Bezug auf die Ökobilanz lohnt, ökologische Dämmstoffe zu verarbeiten. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand…

    • Die von uns verarbeiteten Holzfaser- und Hanffaser-Dämmplatten gehören zu den nachwachsenden Rohstoffen und schonen damit die Ressourcen.
    • Bei der Herstellung der natürlichen Dämmplatten wird vergleichsweise wenig Energie verbraucht.
    • Die Rohstoffe für natürliche Dämmmaterialien stammen aus regionaler Erzeugung.

    Aus den genannten Punkten ergibt sich eine Ökobilanz, die im Vergleich zu Dämmstoffen aus fossilen Ressourcen deutlich energiesparender und damit umweltfreundlicher ausfällt.

    Auch wenn natürliche Dämmstoffe heute noch hochpreisiger als der konventionelle Weg sind – Nachfolgenden Generationen werden durch deren Einsatz gesunder Lebensraum und lebensnotwendige Ressourcen erhalten.

    Interessiert? 

    Einen ersten Eindruck über einige von uns ausgeführten Projekte erhalten Sie durch unsere Bilder. Möchten Sie mehr erfahren, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Bei Anfragen zur Beratung und Erstellung von Angeboten anstehender Bauvorhaben werden unsere derzeitigen Stammkunden und zukünftige Kunden ausschließlich persönlich durch unseren Geschäftsführer betreut. Gerne erstellen wir Ihnen professionelle Farbkonzepte für Ihr Objekt, die bei einer Auftragserteilung kostenfrei sind.

    Ihr FABETEC Team

     

    Anfahrtsweg planen
    Bitte Ort eingeben, von dem aus die Route zu uns berechnet werden soll:

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK